Nachdem Evangeline Lilly mit Lost ihren großen Durchbruch hatte, wird sie nun auch ihre erste große Kinorolle haben. Der übernatürliche Thriller trägt den Titel "Afterwards".


Der CNW Group zufolge hat Evangeline für diesen Film mehrere verlockende Angebote aus Hollywood sausen lassen. Dies dürfte mit dem Dreh in Kanada (ihrer Heimat) zu begründen sein.

Afterwards erzählt die Geschichte von Nathan (Romain Duris), einem Rechtsanwalt, der vollkommen in seiner Arbeit versinkt und sich dadurch von seiner Ex-Frau (Evangeline Lilly) und Tochter distanziert. Er trifft auf Joseph Kay (John Malkovich), einen mysteriösen Doktor, der behauptet, Leuten ihren Tod vorhersagen zu können.


Die Regie übernimmt der Franzose Gilles Bourdos. Das Screenplay stammt von Gilles Bourdos und Michel Spinosa. Es basiert auf dem französischen Roman "Et après..." von Guillaume Musso.

Gedreht wird zuerst in New York (Juni 2007) und anschließend in Montreal (Juli); komplett in Englisch. Nach 45 Tagen soll das Material im Kasten sein. Neben Evi sind auch John Malkovich (The Libertine, Being John Malkovich) und Romain Duris (Molière, L'Auberge espagnole) in Hauptrollen zu sehen.

Der Film wird in Kanada von Christal Films vertrieben und soll nächstes Jahr in die Kinos kommen. Wir sind gespannt, ob er es auch zu uns schafft...