LOST hat im deutschen Fernsehen ein turbulentes Jahr hinter sich und hat neben Zeitreisen auch einige neue Charaktere eingeführt. Wie sich dies auf die Vergabe der LOST-fans.de Awards 2010 ausgewirkt hat, findet ihr hier raus.


Bester Darsteller

1. Michael Emerson – 52,5 %
2. Terry O'Quinn – 30,6 %
3. Josh Holloway – 13,0 %


Unschlagbar auf dem ersten Platz: Michael Emerson sichert sich mit seiner fantastischen Leistung zum dritten Mal die Spitze und hat dabei mehr Stimmen als je zuvor bekommen. Wir sind jetzt schon gespannt, wie sich der Wettstreit nach der sechsten Staffel weiterentwickeln wird.

Beste Darstellerin

1. Elizabeth Mitchell - 40,4 %
2. Evangeline Lilly – 33,6 %
3. Emilie de Ravin – 15,6 %


Auch bei den Frauen gibt es seit Jahren den gleichen Wettstreit: Diesmal hat Elizabeth wieder die Nase vorne und hat Evangeline zurückverwiesen. Auch Emilie wagt sich wieder nach vorne, obwohl sie in der fünften Staffel gar nicht zu sehen war. Unverhofft kommt oft...

Mr. Lost (nur Aussehen)

1. Josh Holloway (Sawyer) – 57,7 %
2. Matthew Fox (Jack) – 21,6 %
3. Henry Ian Cusick (Desmond) – 17,5 %


Wie immer weit vorne befindet sich Josh Holloway wenn's ums Äußere geht. Matthew und Henry haben unterdessen wieder einmal Platz getauscht, liegen aber weiterhin dicht beieinander.

Miss Lost (nur Aussehen)

1. Evangeline Lilly (Kate) - 50 %
2. Elizabeth Mitchell (Juliet) – 19,7 %
3. Emilie de Ravin (Claire) – 16,6 %


Hier gibt es kaum Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr – was auch nicht weiter verwunderlich ist. Aber auch hier muss Emilie löblich erwähnt werden – war sie doch ein ganzes Jahr lang nicht zu sehen, was der Erinnerung an sie aber scheinbar keinen Abbruch getan hat.

Interessantester Charakter (männlich)

1. Jacob – 28 %
2. Ben – 27,5 %
3. Locke – 25 %
4. Nemesis - 19,5 %


Der Herr der Insel hat sich zum ersten Mal gezeigt und hat sich selbst damit schnurstracks auf den ersten Platz katapultiert. Da musste sich sogar der eingesessene Sieger der Vorjahre knapp geschlagen geben. Auch nicht zu verachten: Locke, der im Vorjahr fehlte, schleicht sich langsam wieder an. Ob Jacobs Nemesis, von dessen Existenz wir bis 5.16 gar nichts wussten, auch noch punkten kann?

Interessantester Charakter (weiblich)

1. Eloise – 27,2 %
2. Juliet - 27 %
3. Ilana – 26,3 %


Machtwechsel auch auf dieser Seite! Gleich zwei neue Gesichter mischen sich in das Geschehen ein: Daniels Mutter und Mörderin konnte mit ihrer verstrickten Geschichte überzeugen, und auch Ilana, die im Finale der fünften Staffel zur Serie gestoßen ist, hat euer Interesse schon stark angeregt.

Nervigster Charakter (männlich)

1. Michael - 39 %
2. Frogurt – 33,9 %
3. Arzt - 13,8 %
4. Jack – 13,2 %


Lange tot und immer noch ein Grund zum Ärgern: Michaels krampfhaft-nervige Suche nach seinem Sohn und seine relativ sinnfreie Rückkehr zur Insel interessieren einfach niemanden. Jack sticht als einziger Hauptcharakter in dieser Liste hervor – und als einziger nerviger Charakter, der noch am Leben ist...

Nervigster Charakter (weiblich)

1. Sun – 27,3 %
2. Kate – 24,6 %
3. Ana-Lucia – 24,2 %
4. Charlotte – 24 %


Die frustrierte Business-Sun aus der fünften Staffel nervt Fans weiterhin, und trotz wenig Spielraum zwischen den vier Verliererinnen bleibt sie an der Spitze. Ana-Lucias plötzliche Rückkehr verwundert ein wenig, während wir mit Charlotte auch nicht richtig warm werden konnten.

Beste Staffel

1. Staffel 1 – 27,6 %
2. Staffel 3 – 27,1 %
3. Staffel 5 - 23,5 %


Knapper hätte die Entscheidung kaum ausfallen können, und gegen Ende hin werden wir anscheinend wieder etwas nostalgisch und bevorzugen die erste doch gegenüber der dritten Staffel. Die fünfte konnte sich, trotz weniger Episoden, auch einen guten dritten Platz sichern.

Schlechteste Staffel

1. Staffel 4 – 57,8 %
2. Staffel 2 – 17,3 %


Zur großen Überraschung aller zeigt diese Kategorie die umgekehrte Reihenfolge der vorhergehenden auf. Vielleicht ein Thema, das für die nächsten Awards überdacht werden sollte. Jedenfalls bildet Staffel 4 diesmal das Schlusslicht – obwohl sie im Vorjahr noch auf Platz 2 der Top-Staffeln landete. Kein guter Nachgeschmack?

Beste Episode

1. 5.16/5.17 The Incident – 30,1 %
2. 3.20 The Man Behind the Curtain - 29 %
3. 3.21 Greatest Hits – 23,4 %


Ein fulminantes Finale, das entweder alles oder gar nichts erklärt, und das dank eines wirklich gemeinen Cliffhangers, der das Warten auf die letzte Staffel zur Hölle macht (bzw. machte). Der Gewinner des Vorjahres, „The Constant“, fehlte dieses Jahr in der Liste.

Schlechteste Episode

1. 3.02 The Glass Ballerina – 32,9 %
2. 3.09 Stranger in a Strange Land – 30,5 %
3. 3.14 Exposé – 20,2 %


LOST hat seine schlimmste Zeit anscheinend hinter sich: In dieser Kategorie kämpfen seit Jahren die selben Episoden um den ersten Platz, und auch diesmal hat sich Suns Staffel 3-Episode durchgesetzt. Keine Folge aus den Staffeln 4 und 5 hat euch so gelangweilt wie einige Tiefpunkte in Staffel 3.

Bester OMGWTFPOLARBEAR-Moment

1. Der Flash-Forward im S3-Finale – 34,4 %
2. Lockes Leiche in der Kiste (5.17) – 28,7 %
3. Desmond im Hatch - 21 %


Geht das Ende der dritten Staffel wirklich als gewichtigster Moment in die LOST-Geschichte ein? Oder wird uns die sechste Staffel da noch etwas mehr schockieren können? Die fünfte Staffel hat es mit einem toten Locke, der tagelang über die Insel läuft, schon fast geschafft.

Beste andere Serie

1. Dexter – 44,6 %
2. Supernatural - 37,2 %
3. Skins – 10,5 %
4. Glee – 7,6 %


Einmal mehr hat sich Michael C. Hall als Dexter bewährt – nach einer wirklich grandiosen vierten Staffel kein Wunder! Und auch Supernatural läuft auf seinem hohen Niveau weiter und verteidigt damit den zweiten Platz. Skins und der Newcomer Glee bekommen nur kleine Stücke vom Kuchen ab.



Wer in den weiteren Kategorien gewonnen hat, könnt ihr wie immer im Forum erfahren.

Wir sind bereits auf die Abstimmungen im nächsten Jahr gespannt, bei denen (wenn kabel eins es zulässt) endlich über alle Staffeln, Folgen und Charaktere rückblickend auf sechs Jahre gestimmt werden darf.