Wir gestehen: Als Admins einer so großen deutschen Website zu LOST wurden wir natürlich schon lange vor dem Start von LOST-fans.de in den Masterplan von Damon und Carlton eingeweiht. Wir wollen euch nicht länger auf die Folter spannen und euch verraten, was euch jetzt noch erwartet. Viel Spaß mit unserer Fanfiction!


Fast genau drei Jahre ist es her, als wir euch zum Thema "Das Ende von LOST" um eure Fanfics gebeten haben. Seitdem hat sich in der Serie einiges zugetragen, das unsere Theorien komplett über den Haufen und viele neue Faktoren hinzugefügt hat. Wer jetzt nostalgisch wird, kann gerne einen Blick zurück auf unser Top 5 werfen:

Platz 5 | Platz 4 | Platz 3 | Platz 2 | Platz 1


Aufgrund von Zweifeln, ob Harry nach dem Finale noch dazu fähig sein wird, den Episodenguide zu schreiben, hat er ihn einfach vorher verfasst. Natürlich nur in Form eine Fanfic-Story, aus der zu seiner Überraschung ein gar nicht so unstimmiger Kurz-Inhalt über die potentiellen, letzten Episoden wurde.

Es mag zwar an der Ausformulierung der großen Actionszenen mangeln, aber darauf kommt es ja in LOST auch nur in zweiter Linie an. Wer also die kleine Theorien-Sammlung lesen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Sie wurde mit komplett spoilerfreiem Wissen geschrieben, wer aber auf Nummer Sicher (die ein oder andere Szene könnte ja eintreten) gehen will, sollte sie lieber erst nach dem Finale lesen. Allen anderen wünschen wir gute Unterhaltung!


Vor Tausenden Jahren

In einem Dorf des alten Ägyptens herrscht Panik auf den Straßen. Ein Gelehrter eilt, verfolgt von einer unbekannten Gestalt, in einen Tempel und läuft eine schier endlose Wendeltreppe hinunter zu einer antiken Vorrichtung: Einem Mühlrad. Ein durch und durch schwarzer Dämon in Rauchform umschlingt die Treppe und kommt immer näher. "Willkommen in deinem Gefängnis", lauten die Worte des Ägypters, und wir sehen den Tempel von außen, als er das Rad dreht. Dort bebt die Erde und Risse entstehen überall in der weitläufigen Wüste um den Tempel herum. Dann dringt Licht aus den Rissen, das das Bild schließlich komplett erfüllt. Zurück bleibt nichts als ein riesiger Krater - ein kompletter Landfleck ist verschwunden.


Gegenwart

Der Kampf gegen "Locke" eskaliert, und auf spektakuläre Weise sterben die wenigen Überlebenden, bis schließlich Jack, Kate und Desmond die einzigen auf der Insel sind. Denn sie sind die Figuren, die der Widersacher für seinen Plan, die Insel zu zerstören und nach Hause zu gehen, benötigt. Er zwingt Jack unter Androhung, Kate zu töten, Desmond zur Quelle zu führen, und Jack gehorcht. Im Anschluss tötet "Locke" Jack und Kate jedoch, da sie keinen Wert mehr für ihn haben. Desmond wurde bereits vorher instruiert, dass er dank seiner Fähigkeit hinunter in die Höhle des Lichts schwimmen und dort die Insel zerstören müsse, da "Locke" nur dann Penny verschone, sobald er die Außenwelt erreicht hat. Der Widersacher bricht also zum Flugzeug auf, mit dem er (vielleicht mit Lapidus' Hilfe, sollte dieser überlebt haben) sein Gefängnis verlassen will.

So der Plan des "Monsters", das unaufhaltsam wirkt und das Ende der Menschheit bewirken wird. Wäre da nicht - die Atombombe von Jack Shephard, der im Glauben, den größten Fehler seines Lebens begangen zu haben, das genaue Gegenteil tat. Mit letzter Kraft hat Juliet dem Universum nämlich ein Paradoxon aufgetischt, das eine zweite Realität geschaffen hat, da keine in sich konsistent weiter existieren konnte. Diese zweite Realität kennen wir bereits und haben gelernt, dass einige darin auch schon wissen, dass es nicht die "korrekte" Welt ist. Eloise erklärt den Losties, was weiter zu tun ist und dabei auch den Sinn des Lebens:

"Stellt euch eine Quelle vor, in der die Essenz einer jeden menschlichen Seele zu Hause ist. Ein Ort des Lebens, des Todes und der Wiedergeburt. Kein Leben ist jemals verloren, solange diese Quelle existiert. Sie ist das Archiv unserer Welten, doch eine dunkle Macht auf der anderen Seite droht, diese Quelle für immer zum Versiegeln zu bringen. Während wir hier sprechen, gibt es keinen in der anderen Realität, der dieses Unheil noch stoppen kann. Deshalb seid ihr hier". Sie zeigt den Losties ein Relikt oder eine Apparatur, die das Hinübergehen in die andere Realität ermöglicht. "Ohne es zu wissen, habt ihr in der anderen Realität den ersten Schritt zur Rettung der Menschheit getan, und in unserer Realität Kopien eurer Selbst erstellt. Nun ist an der Zeit, an euren rechtmäßigen Platz zurückzukehren".

Nach dem Überschreiten der Grenze zwischen den Realitäten (nur Desmond bleibt mit den Worten "See you in another Life" zurück) sind die Losties zurück auf der Insel und ganz auf sich allein gestellt. "Leute, wo sind wir?", fragt Charlie, und keiner weiß, was nun zu tun ist. Wir schwenken zu Desmond, der in der Quelle mit der schwersten Entscheidung seines Lebens kämpft. Da bemerkt er ein Dutzend Lichter, das aus dem Grund hervorsteigt und an ihm vorbei aus der Höhle flieht. Die Lichter rasen durch den Dschungel und finden ihren Weg zurück dahin, wo sie hingehören: In unsere Losties. Diese finden dadurch zu ihren alten Erinnerungen und Gefühlen zurück und sind wieder ganz sie selbst.

Das Endgame findet seinen Höhepunkt als die Losties es gemeinsam mit Smokey aufnehmen und ihn schließlich zurück in die Tiefen des Tempels (oder Vulkans?) verbannen oder sogar für immer erledigen. "It only ends once" - Das Spiel ist vorbei.


Epilog

Die Losties steigen ins (C4-gesäuberte) Flugzeug, lassen die Insel endlich hinter sich und können, gesäubert von ihren Fehlern und Ängsten, das Leben leben, das sie verdienen. Jene, die nicht in die "wahre" Realität gereist sind, finden hingegen in der anderen Welt, was sie immer gesucht haben: Ben findet eine Familie, Sayid seine Frau, Locke kann dank seines Glaubens zum Altar gehen und wurde nie zum Werkzeug des Bösen.

Die Insel ist dadurch frei, keine Menschenseele wandert mehr auf ihr, auch wenn alle Menschenseelen weiterhin in ihr schlummern. Sie hat ihre Aufgabe erfüllt, und mit dem Tod des Rauchmonsters und der Heimkehr ihrer Retter kann auch sie endlich "nach Hause". Die Insel erlebt ihren letzten "Flash" und landet wieder dort, wo sie hingehört: Im gigantischen Krater in der Wüste um Ägypten.

Jahrzehnte später ist dort zwischen Sand- und Staubhügeln nichts zu sehen als die Ruine eines alten Tempels als letztes Zeugnis der Rettung der Menschheit durch unsere Losties.



In diesem Sinne eröffnen wir die Diskussion in den Kommentaren:

Was würdet ihr ändern?
Was erwartet ihr vom Finale?
Wen wollt ihr wiedersehen?
Welche Mysterien müssen unbedingt noch aufgegriffen werden?
Wie wird es enden?

Noch ist es unsere Serie - also her mit euren Theorien!