Nachdem dem bolivianischen TV-Sender PAT "schockierende Aufnahmen" der letzten Sekunden vor dem Absturz der Air France Maschine am 1. Juni zugespielt wurden, machte ein Screenshot aus dem LOST-Pilotfilm die Runde.





Das falsche Bildmaterial wurde dem Sender per E-Mail zugeschickt und prompt darauf gesendet, wobei niemand bemerkt hat, dass das Flugzeug von Air France tatsächlich bei Nacht abgestürzt war.

Das französische Magazin Nouvel Observateur berichtete, dass auch das niederländische Radio BNR und der polnische Sender TVN24 auf diese falschen Fotos reingefallen sind.