LF  WF  Login  Suche  Registrieren

Pro7/K1-Episoden > 6.17 / 6.18 Das EndeLOST-fans.de Forum - 6.17 / 6.18 Das Ende

 
In diesem Thread befinden sich 91 Posts. Er wurde 28837 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 ]
Antworten Druckansicht
 

Umfrage: 6.17 / 6.18 Das Ende
Super! : D 72 % - 18 Stimmen
Schlecht : ( 20 % - 5 Stimmen
Okay : I 4 % - 1 Stimmen
Gut : ) 4 % - 1 Stimmen
War schon besser :/ 0 % - 0 Stimmen
Insgesamt wurde 25 mal abgestimmt

Profil von Seremela Seremela  
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 01:21:38nach oben

40 Posts: Lost One


Zitat:
Original von DiesIrae
[quote]Was genau ist die Insel ? [ [] ] [quote]Na eine Insel? Was sonst? []


Schon klar
Dann frag ich mal anders..woher kommt das Licht/Elektromagnetfeld ?
Es ist ja nunmal keine "normale" Insel, auch wenn es dort
Sträne, Sand und Palmen gibt




Profil von Hans Hans
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 01:33:10nach oben
Homepage von Hans
23032 Posts: Jacob Loves Me!
Le Protector
Administrator


Zitat:
Original von Seremela
Schon klar
Dann frag ich mal anders..woher kommt das Licht/Elektromagnetfeld ?
Es ist ja nunmal keine "normale" Insel, auch wenn es dort
Sträne, Sand und Palmen gibt


Entschuldigung, aber hast du mit einer wissenschaftlich hieb- und stichfesten Erklärung gerechnet? Hätte der Rauch dann doch aus Nanobots aus der Zukunft bestehen sollen und alle "Geister"-Erscheinungen waren geschickte Projektor-Darstellungen? Das Licht ist was fiktives, einmaliges auf der Welt und liegt im Inneren der Insel. Genausogut hätte man eine Wunderlampe oder die (hier lang diskutierte) Bundeslade in die Höhle stellen können. Ist doch völlig egal, auch wenn die gewählte Lösung zugegeben sehr kitschig war. Und elektromagnetische Felder existieren halt auf der Welt. Warum kann dir wohl irgendein Uni-Professor besser erklären als die Autoren


Profil von geeciii geeciii
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 01:41:32nach oben

157 Posts: Lost One

Kenne das Finale seit 'abc.
Komme zu folgendem Schluss:
- Hätte Jack es nicht geschafft das Licht der Insel wieder zu reaktivieren, dann hätten
die Losties in der Kirche nicht ins Selbige gehen können.

-ALLES was passierte war WICHTIG, denn durch DIESELBEN Situationen war's den Losties überhaupt erst möglich,
sich in der "ALL-TIME' zu finden, sich durch Berührung zu erinnern und schliesslich ZU GEHEN.

- Lost stand m.M.n. für die Verlorenheit jedes Protagonisten, weshalb Jacob sie ja auf die Insel
"holte"- durch Entscheidungsmanipulation.
- Auch super fand ich 'Jimmy Kimmel's Logik nur Minuten nach dem Finale auf abc. Er ging davon aus,
dass in LOST ausschliesslich Jack's Geschichte erzählt wurde und sich das komplette Geschehen in
einer Nanosekunde in dessen Kopf abgespielt haben soll. Welche uns dann halt LANG gezeigt wurde.


Profil von wolf wolf  
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 10:34:07nach oben

226 Posts: Lost One

Zitat:
Original von Seremela
Dann frag ich mal anders..woher kommt das Licht/Elektromagnetfeld ?


Nur Theorie, aber trotzdem
Auf Deutsch
Auf Englisch, dafür aber erweitert

Ist dann natürlich die Frage, selbst wenn man mit der Theorie konform geht, ob das einen befriedigt. Selbst wenn man irgendwann gesagt hätte, dass es Aliens gewesen wären. Aliens wären auch keine definitive Antwort. Man kann immer noch fragen, wo dann diese herkommen. Es geht immer weiter.

Zitat:

- Hätte Jack es nicht geschafft das Licht der Insel wieder zu reaktivieren, dann hätten
die Losties in der Kirche nicht ins Selbige gehen können.

Man hat aber gesehen, dass das Licht wieder anging und die Insel deshalb nicht unterging.


Profil von sebrra sebrra  
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 13:35:09nach oben

6 Posts: Paulo

Ich habe mir die zwei Folgen gestern Abend nochmal angeschaut. Musste mir wieder die tränen verkneifen zum Ende hin!

Was die Insel ist? Da sollte sich jeder seine Meinung dazu bilden, ich glaube schon das es etwas mit Himmel und Hölle zu tun hat.

Ich vermute auch das Ben nicht in in die Kirche ist weil er sich nicht den Losties zugehörig fühlt, sondern weil er sicherlich noch etwas Zeit mit seiner Tochter verbringen will!


Ich möchte sterben wie mein Opa! Ruhig einschlafen!
Und nicht wie sein Beifahrer schreiend.


Profil von BrunnenG BrunnenG  
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 16:17:05nach oben

55 Posts: Lost One

Soo, gestern das Lostfinale gesehen und das ganze erstmal sacken lassen.
Ich muss sagen das ich mit dem Finale eigentlich recht zufrieden bin. Auf eine vernünftige auflösung aller Fragen (Statue, Zahlen, Fehlgeburten, wer sind eigentlich die Anderen) hab ich auch schon gar nicht mehr gehofft.
Die Parallelwelt fand ich jetzt im Nachhinein auch nicht unnötig, sondern einfach nur ein "Long Goodbye" von den alten Lostfiguren. Es gibt zwar heitere Abschiede als zu erfahren das alle bereits Tod sind, aber wie Christian schon richtig sagte, Irgendwann muss jeder einmal sterben.
Das Finale hat mit seinen vielen Rückblenden (insbesondere die meiner alten Lieblingsfiguren Locke, Charlie, Claire haben mir sehr gefallen) noch einen schönen Bogen zum Anfang der Serie geschlagen.
Godbye Lost, war eine schöne Zeit mit Dir, und endlich muss ich mich nichtmehr vor einer Absetzung fürchten.


YOWAYYO


DiesIrae
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 17:25:40nach oben

Gast

Zitat:
Auch super fand ich 'Jimmy Kimmel's Logik nur Minuten nach dem Finale auf abc. Er ging davon aus,
dass in LOST ausschliesslich Jack's Geschichte erzählt wurde und sich das komplette Geschehen in
einer Nanosekunde in dessen Kopf abgespielt haben soll. Welche uns dann halt LANG gezeigt wurde.


Dachte auch daran - "das ganze" Lost Jack zentriert zu interpretieren -, besonders als ich die Schlussszene nochmal irgendwo im Internet(Youtube) gesehen habe und im Abspann die Kamera durch die Trümmerteile fährt und man keine Überlebenden sieht. Den Abspann hatte uns K1 leider vorenthalten.

- Also ein "besseres" Finale wärre meiner Meinung nach, wenn die PW die Haupthandlung von Lost gezeigt hätte. Also so wie sich die Losties bei der Zündung der Bombe im "Incident" gewünscht haben. Sie kommen in L.A an und Leben ihr Leben als ob die Insel nie stattgefunden hätte, sie treffen sich genauso wie gezeigt und merken dass durch ihre gemeinsame Zeit sie "innerlich" gewachsen sind und nun glücklicher mit sich selbst geworden sind - praktisch wie gezeigt. Jedoch mit nur einem einzigen Unterschied, dass die Kirchensequenz nicht gezeigt wurde. Die Figuren würden sich beim Konzert wiedertreffen und alle spass haben.
Wir , die Zuschauer, würden dann immer noch spekulieren ob and was die Insel sei aber wärre meiner Meinung eine runderes Ende. Die Kirchenszene würde ich dann nachdem dem Abspann anhängen um denn Abschluss perfekt zu machen.
Sozusagen sind die Geschehnisse der Insel Zeitlos passiert und der Ort ist auch nicht angegebar aber wichtig für alle unsere charaktere. Es bereicherte ihr Leben nachdem Sie sich an die Insel erinnern und irgndwann sterben sie halt aber sie sind in L.A all lebend angekommen und leben noch ein glückliches Leben nachdem sie die Erinnerung auf der Insel zusammenschweisst -wie auch immer diese zu erklärren wärren-. Viel logischer als dieser Schluss das sie all Tot in LA ankommen.


Profil von wolf wolf  
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 18:47:31nach oben

226 Posts: Lost One

Zitat:
Ich muss sagen das ich mit dem Finale eigentlich recht zufrieden bin. Auf eine vernünftige auflösung aller Fragen (Statue, Zahlen, Fehlgeburten, wer sind eigentlich die Anderen) hab ich auch schon gar nicht mehr gehofft.

Statue? Wie lautet da die Frage? Wer die gebaut hat? Ägypter. Ist ein Relikt vergangener Tag, genau wie der Tempel und die Säulen und die DHARMA Stationen, die von früherer Bewohnung zeugen.

Zahlen? Kann man deuten und nur schwer einfach verständlich erklären.

Fehlgeburten. Epilog schauen, ist auf Seite 1 verlinkt

Die Anderen - Leute aus aller Welt. Hat man doch gesehen.

Zitat:

Dachte auch daran - "das ganze" Lost Jack zentriert zu interpretieren -, besonders als ich die Schlussszene nochmal irgendwo im Internet(Youtube) gesehen habe und im Abspann die Kamera durch die Trümmerteile fährt und man keine Überlebenden sieht. Den Abspann hatte uns K1 leider vorenthalten.

Der "Abspann" gehört aber nicht offiziell dazu. Ist auch nicht auf DVD bzw BD vorhanden.


DiesIrae
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 19:31:50nach oben

Gast

Zitat:
Der "Abspann" gehört aber nicht offiziell dazu. Ist auch nicht auf DVD bzw BD vorhanden.


Meine den Titelabspann mit den credits so wie er hier gezeigt wird und wie ihn wohl abc gezeigt hat.

Youtube

- Editiert von DiesIrae am 21.11.2010, 19:33 -

- Editiert von DiesIrae am 21.11.2010, 19:42 -


Profil von wolf wolf  
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 19:44:09nach oben

226 Posts: Lost One

Ja, das lief auf abc, gehört so aber nicht mehr zur Sendung. Hat der Sender hinzugefügt, damit der Wechsel vom emotioalen Ende auf die nächste Werbeunterbrechung nicht zu hart wirkt

Profil von Seremela Seremela  
6.17 / 6.18 Das Ende - 21.11.2010, 22:51:57nach oben

40 Posts: Lost One


Zitat:
Original von Seremela
Dann frag ich mal anders..woher kommt das Licht/Elektromagnetfeld ?


Nur Theorie, aber trotzdem
Auf Deutsch
Auf Englisch, dafür aber erweitert
[quote]


Vielen Dank für den Link. Genau sowas wollte ich wissen, keine wissenschaftlichen
Daten
Die Theorie, daß es sich um einen Meteoriten handelt, hab ich seit dem
Ende der 4. Staffel. Hätte halt einfach gerne noch gewusst, woher genau
das Licht kommt...Weltall ? Vielleicht aus den Tiefen der Erde..wer weis wer weis..

- Editiert von Seremela am 21.11.2010, 22:53 -




Maloki
6.17 / 6.18 Das Ende - 22.11.2010, 00:13:33nach oben

Gast

Hallo zusammen,

nach dem ich Lost in den letzten 6 Jahren im Free-TV verfolgt habe und auch aufmerksam in diesem Forum passiv mitgelesen haben, möchte ich zumindest zum Ende der Serie auch einmal meine Einschätzung zum großen Finale abgeben.

Ich gehöre (leider) auch zu denjenigen, die über das Finale sehr enttäuscht sind und es nicht als Lost würdig empfinden.
Mit dem Handlungsstrang auf der Insel kann ich noch einigermaßen leben. Den Handlungstrang von der Zwischenwelt empfand ich als überflüssig, wenig aufschlussreich und zwanghaftes Konstrukt, um ein emotionales Happyend zu kreieren.

Am meisten stört mich, dass vieles von den kleinen und großen Lost-Mysterien nicht schlüssig aufgelöst wurde bzw. es auch offensichtlich nicht von den Machern beabsichtigt war Lösungen dem Zuschauer anzubieten. Genau das ist für mich der ganz große Makel an Lost und auch der Grund, wieso ich mir die Serie - wie eigentlich geplant - nicht noch einmal komplett auf DVD ansehen werden, weil man rückblickend bei zu vielen Stellen feststellen wird, dass es sich nur um eine von vielen Mysterie-Handlungsnebelkerzen handelt, deren Lösung oder auch weitere Details man zu einem späteren Zeitpunkt nicht erfahren wird.
Man könnte zwar jetzt sagen, dass man sich ruhig einfach mal selbst als Zuschauer gedanken machen sollte, aber genau das ist nicht der Anspruch, den ich an eine komplexe und gut gemachte Serie wie Lost hatte. Geheimnisse und Mysterien andeuten kann jeder, aber sie dann auch am Ende intelligent aufzulösen, ist schon ein bisschen schwieriger. Und genau DAS hätte ich gerade Lost zugetraut! Was intelligent, komplex und innovativ begann, wirkte am Ende dann doch eher ein bisschen plump, plan- und ideenlos.

Ich hätte mir gewünscht, dass man die letzte Staffel viel stärker dazu nutzt um (mehr) Aufklärung zu betreiben und Hintergründe zu beleuchten, so wie es auch in der Folge 9 "Seit Anbeginn der Zeit" und Folge 15 "Über das Meer" gemacht wurde. Ich hatte nicht das Gefühl, dass Lost langweilig wird und man bereits nach 6 Staffeln das große Finale hätte einläuten müssen. Es wäre noch ausreichend Potential und Handlungsstränge (z.B. Whitemore, Tempel) vorhanden gewesen, um die Geschichte und die Aufklärung der Geheimnisse sorgfältiger voranzubringen. Schade, ich hätte gerne noch eine 7. Staffel gesehen.


Profil von wolf wolf  
6.17 / 6.18 Das Ende - 22.11.2010, 07:33:23nach oben

226 Posts: Lost One

Zitat:
Am meisten stört mich, dass vieles von den kleinen und großen Lost-Mysterien nicht schlüssig aufgelöst wurde

Auch hier frag ich gerne wieder - welche denn?

Zitat:
nicht noch einmal komplett auf DVD ansehen werden, weil man rückblickend bei zu vielen Stellen feststellen wird, dass es sich nur um eine von vielen Mysterie-Handlungsnebelkerzen handelt, deren Lösung oder auch weitere Details man zu einem späteren Zeitpunkt nicht erfahren wird.

Ich will dich nicht zum Kauf drängen, aber es sollte eher das Gegenteil eintreten

Zitat:
Es wäre noch ausreichend Potential und Handlungsstränge (z.B. Whitemore, Tempel) vorhanden gewesen

Was hätte man bei Widmore und dem Tempel noch sagen sollen?


Golden Vincent
6.17 / 6.18 Das Ende - 22.11.2010, 14:49:59nach oben

Gast

Ich finde auch, dass Lost ein würdiges und schönes Finale hatte. So wie ja schon einige der Ansicht waren. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass sich die Macher von Lost sehr viel von der Bibel insperieren lassen haben. Nicht zu lletzt wegen dem Christlichen Hirten. In den letzten Folgen sah ich den Anti-Christen in Gestalt von dem "guten John Locke". Das Gute hat am Ende gesiegt. Der Anti-Christ wurde von Kate "beseitigt". Jack war praktisch Jesus.
Die Schluss-Szene in der Kirche machte deutlich, wie es im Paradies sein könnte. Alle Haupt-Charactere waren einträchtig zusammen und lagen sich in den Armen.
Wunder können geschehen. Und ein Wunder war ja zum Schluss, dass John Locke wieder gehen konnte. John Locke erhob sich auf Aufforderung von Ben aus dem Rollstuhl. Ben bat John Locke um Vergebung. Was er dann auch tat. Wunder und Vergebung. Wie in der Bibel.
Ich hätte mir gewünscht, dass Michael und Walt auch am Schluss in der Kirche zu sehen wäre.
Und wie einige vorher schon, dass Sayid und Nadja zusammen gekommen wären. Penny war ja schliesslich auch mit Desmond zusammen gekommen. Sawyer mit Juliett. Und Jack mit Kate.
Und Alex hätte ich auch gerne in der Schluss-Szene gesehen. Vielleicht mit Ben.
An Ben schieden sich durch doch die Geister. Mal war er Böse, dann wieder der Gute.


JessyXY
6.17 / 6.18 Das Ende - 22.11.2010, 16:05:51nach oben

Gast

Also meine Gefühle zum Finale sind gemischt. Einerseits fand ich die Schlussszene mit dem "sich alle wiederfinden" und die ganzen Erinnerungs-Szenen sehr schön und dass der treue Vincent nochmals auftaucht hat mir dann echt den Rest gegeben

Andererseits frage ich mich doch, ob es zuviel verlangt gewesen wäre, auch auf der Insel etwas mehr Happy End zu haben. Dass nicht alle überleben konnten, ok, aber musste man wirklich gleich die Hälfte des Casts abmurksen? 50% der Oceanic6, die auf die Insel zurückgekommen sind, um die anderen zu retten, haben als Dank dafür den Tod gefunden. Tolle Botschaft, die hier ausgesendet wird: "Zivilcourage kann Dich das Leben kosten.."
Hierbei stört mich besonders, dass man Sun und Jin 3 Jahre nacheinander suchen liess, nur um sie wenige Stunden nach der Wiedervereinigung sterben zu lassen. Mit keinem einzigen Wort (mal abgesehen von Kate) wurde erwähnt, dass man sich Gedanken darüber gemacht hat, dass die beiden ein kleines Kind zurücklassen, das zur Vollwaise wird. Nicht mal Sun und Jin haben in ihren letzten Minuten an ihre Tochter gedacht. War es wirklich nötig, ausgerechnet die beiden Eltern sterben zu lassen?? Ich kann das echt nur schwer akzeptieren.

Generell gab es ja nur für zwei Pärchen (Desmond & Penny, Rose & Bernard) ein gutes Ende, alle anderen (Jack & Kate, Sawyer & Juliet, Sun & Jin, Charlie & Claire, Sayid & Shannon) wurden getrennt. Diese "Erfolgsquote" finde ich (als Frau) klar zu niedrig, insbesondere dann, wenn die Macher uns am Ende weismachen wollten, die ganze Serie habe sich um Liebe und Freundschaft gedreht ("It's all about love and friendship" )..

Und dann habe ich noch eine Frage, die hier (soweit ich feststellen konnte) noch nicht diskutiert wurde: Woher wissen wir eigentlich, dass Jack am Ende tatsächlich gestorben ist??? Nur weil sich sein Auge geschlossen hat? Er könnte doch auch einfach ohnmächtig geworden sein.
Er war ja nur in der Zeit verwundbar, als der "Stöpsel" gezogen war, und da hat er sich den Messerstich zugezogen. Dies allerdings in einer Körper-Region, wo ein Stich nicht zwingend tödlich sein muss. Dann war da noch das Licht, ja, aber das tauchte erst wieder auf, als der Stöpsel wieder drin war, und da war Jack ja wieder unverwundbar und unsterblich und ausserdem schon fast wieder raus aus der Höhle. Darum hat er's ja auch noch in den Dschungel geschafft, oder?
Es wäre doch möglich, dass er nur das Bewusstsein verlor, danach aber (von Hurley oder Rose und Bernard etc.) gefunden und gesund gepflegt wurde. Dann hat er die Insel verlassen, ist wieder mit Kate zusammengekommen und konnte endlich Zeit mit seiner Schwester Claire verbringen. Das ist jedenfalls meine Version, dann gäbe es einen Toten weniger und mein gebrochenes Lost-Herz wäre etwas weniger verwundet (obwohl Jack und Kate nicht gerade mein Lieblings-Paar waren..)

- Editiert von JessyXY am 22.11.2010, 18:47 -


DiesIrae
6.17 / 6.18 Das Ende - 22.11.2010, 16:05:53nach oben

Gast

Zitat:
Auch hier frag ich gerne wieder - welche denn?


- Warum kann Sun zwischenzeitlich nicht sprechen, was sollte es überhaupt.
- Warum zeigen die Spiegel im Leuchtturm Szenen aus dem Leben (Klar damit Jack mit seinem Leben konfrontiert wird, aber warum kann das ein Leuchtturm ? Ist es wieder eines dieser Sachen die wir metaphorisch zu nehmen haben, aber die Statue hat halt 4 Zehen ist halt so-die hatte ja eh keinen Sinn)
- Warum landet Lock nach bewegen des Rades in einer Wüste ?
- Warum will Smokey von der Insel weg, wenn er die Menschen nicht mag ? Er sag er mag sie nicht will aber dahin reisen woher sie kommen.
- Warum landete Sun in unterschiedlicher Zeit mit dem Aijira Flug ?
- Warum wurde Jack eben nicht zum Rauchmonster
- Was macht Desmond immun gegen Zeitreisen / Elektromagnetismus ?

Um nur einige zu erwähnen

- Editiert von DiesIrae am 22.11.2010, 16:12 -

- Editiert von DiesIrae am 22.11.2010, 16:24 -


DiesIrae
6.17 / 6.18 Das Ende - 22.11.2010, 16:17:06nach oben

Gast

Zitat:
Er war ja nur in der Zeit verwundbar, als der "Stöpsel" gezogen war, und da hat er sich den Messerstich zugezogen. Dies allerdings in einer Körper-Region, wo ein Stich nicht zwingend tödlich sein muss. Dann war da noch das Licht, ja, aber das tauchte erst wieder auf, als der Stöpsel wieder drin war, und da war Jack ja wieder unverwundbar und unsterblich und ausserdem schon fast wieder raus aus der Höhle. Darum hat er's ja auch noch in den Dschungel geschafft, oder?
Es wäre doch möglich, dass er nur das Bewusstsein verlor, danach aber (von Hurley oder Rose und Bernard etc.) gefunden und gesund gepflegt wurde. Dann hat er die Insel verlassen, ist wieder mit Kate zusammengekommen und konnte endlich Zeit mit seiner Schwester Claire verbringen. Das ist jedenfalls meine Version, dann gäbe es einen Toten weniger und mein gebrochenes Lost-Herz wäre etwas weniger verwundet (obwohl Jack und Kate nicht gerade mein Lieblings-Paar waren..)


Es ist viel poetischer wenn der Held ein Opfer bringt.

Natürlich wärre es ein leichtes für Hurley ihn zu heilen nachdem er als neuer Wächter über Heilkräfte verfügt, ich glaube auch dass es "Hurley regeln" konform wäre eine Freund zu helfen


Profil von wolf wolf  
6.17 / 6.18 Das Ende - 22.11.2010, 16:24:27nach oben

226 Posts: Lost One

Zitat:
- Warum kann Sun zwischenzeitlich nicht sprechen, was sollte es überhaupt.

Sowas kann bei einem Schlag auf den Kopf passieren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Aphasie

Zitat:
- Warum zeigen die Spiegel im Leuchtturm Szenen aus dem Leben (Klar damit Jack mit seinem Leben konfrontiert wird, aber warum kann das ein Leuchtturm ? Ist es wieder eines dieser Sachen die wir metaphorisch zu nehmen haben, aber die Statue hat halt 4 Zehen ist halt so-die hatte ja eh keinen Sinn)

Weil es Fiktion ist? Wie soll man das erklären? Das ist Magie. Erklär mal, warum der DeLorean bei Zurück in die Zukunft 88mph benötigt, um durch die Zeit zu reisen? Warum kann er das überhaupt?
Und die Statue hat 4 Zehen, weil es Taweret ist und die hat nunmal 4 Zehen. Und die hatte keinen Sinn? Wieso nicht? Sie sollte zeigen, dass es schon lange lange lange vorher Menschen auf der Insel gab. Welchen Sinn hat denn die Sphinx von Gizeh?

Zitat:

- Warum landet Lock nach bewegen des Rades in einer Wüste ?

Weil sich beim Drehen des Rades ein Wurmloch öffnet in die Wüste in Tunesien ist der Ausgang. Da ist auch Ben gelandet und da ist auch mindestens einer der DHARMA Bären gelandet.

Zitat:

- Warum will Smokey von der Insel weg, wenn er die Menschen nicht mag ? Er sag er mag sie nicht will aber dahin reisen woher sie kommen.

Wie soll man das erklären? Er will nach Hause. Mal die Welt sehen, die ihm nicht zugänglich ist. Und er könnte die Menschen immer noch alle umbringen.

Zitat:

- Warum landete Sun in unterschiedlicher Zeit mit dem Aijira Flug ?

Was ist mit Ben und Ilana und den restlichen Passagieren? Warum wird das da nicht gefragt? Eloise hat gesagt, dass sie den Flug genau nachstellen sollten, sonst gibts Konsequenzen. Das haben sie nicht getan, also gab es Konsequenzen - 4 Leute sind durch die Zeit gereist


JessyXY
6.17 / 6.18 Das Ende - 22.11.2010, 16:25:52nach oben

Gast

Zitat:
Original von DiesIrae

Es ist viel poetischer wenn der Held ein Opfer bringt.



Das stimmt natürlich, aber das hatten wir bei Lost doch schon oft: Charlie, Juliet, Desmond (zwar misslungen, aber der Wille war da ), Sayid. Das wird ja mit der Zeit langweilig, da wäre es doch mal was Neues, wenn der Held überleben würde


Jin108
6.17 / 6.18 Das Ende - 22.11.2010, 16:45:28nach oben

Gast

@Jessy,
ich war ja schon froh dass Sawyer überlebt hat, nachdem eigentlich kurz vor Ende jeder Staffel Gerüchte rumgingen dass er am Staffelende ins Gras beißen könnte. Eins war aber klar: mindestens einer der absoluten Hauptcharaktere musste am Ende der Serie nochmal einen dramatischen Tod bekommen und weil Locke ja schon bereits lang vorher gestorben is war es doch nicht allzu überraschend dass es Jack getroffen hat. Er hat einen meiner Meinung nach absolut würdigen Abgang bekommen, sein Ende war mit einer der am besten inszenierten, bewegendsten und würdigsten Tode nicht nur bei Lost, sondern eigentlich im Vergleich zu so ziemlich allem im TV gezeigten Serien oder Filmen. Das mit seiner Erkenntnis dass er gestorben ist, seinem "Loslassen" und am Ende mit seinem sich schließendem Auge war der passendste Schluss den er und Lost bekommen konnten

Trotzdem verstehe ich natürlich gut dass du es gern gesehen hättest wenn er überlebt hätte
Ich hätt auch gern gehabt dass Jin überlebt hätte, aber sie haben sich ja dann alle im Himmel / in der Zwischenwelt / ALT / wie immer man es nennen mag wiedergetroffen und das war schon ein irgendwie tröstlicher Abschluss.



[ Seite: 1 2 3 4 5 ]
 
 




© 2024 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer